Wer fragt, gewinnt: Mitarbeiterbefragung mit KI

Ein simples, aber mächtiges Motto, welches das Herzstück jeder erfolgreichen Organisation ausmacht: Die Mitarbeiterbefragung. In der heutigen dynamischen Geschäftswelt, in der Talente kämpferisch umworben werden und Unternehmenskulturen ausschlaggebend sind, ist es entscheidend, den Finger am Puls der eigenen Belegschaft zu haben. Echte Stärke zeigt sich darin, die Stimmen der Mitarbeitenden zu hören, zu verstehen und daraus zu wachsen

In diesem Artikel widmen wir uns einem Thema von immenser Bedeutung für Unternehmen jeder Größe und Branche: der Mitarbeiterbefragung. Wir tauchen in die Vorteile ein und beleuchten, warum es für Organisationen nicht nur sinnvoll, sondern sogar unabdingbar ist, regelmäßige Befragungen durchzuführen. 

Mitarbeiterbefragung

Wie Mitarbeiterbefragungen dabei helfen, unsere Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern 

Indem wir den Dialog mit unseren Mitarbeitenden suchen, schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit, die den Grundstein für eine starke Unternehmenskultur legt. Die Erfahrungen und das Feedback unserer Mitarbeitenden sind wichtig, um unser Arbeitsumfeld zu verbessern und die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu steigern. 

Doch nicht nur das Wohlbefinden des Teams profitiert von regelmäßigen Befragungen. Die gesammelten Erkenntnisse dienen auch als wichtige Grundlage für strategische Entscheidungen und Geschäftsentwicklungen. Indem wir die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden verstehen, können wir zielgerichtet investieren, Engpässe beseitigen und das Unternehmen auf eine nachhaltige Wachstumsspur bringen. 

Mitarbeiterzufriedenheit

In einer Zeit, in der Veränderungen rasend schnell vonstattengehen, müssen wir uns bewusst sein, dass stillstehende Unternehmen oft den Anschluss verlieren. Mitarbeiterbefragung ermöglicht uns, Veränderungen frühzeitig zu erkennen, die Flexibilität unseres Unternehmens zu stärken und uns so an die sich wandelnden Marktbedingungen anzupassen

Zeit und Arbeit sparen mit Viva Glint 

Microsoft hat es sich zum Ziel gesetzt, aussagekräftiges Feedback der Mitarbeitenden zu erfassen und Erkenntnisse in Maßnahmen umzusetzen. Führungskräfte können somit die Erfahrungen der MitarbeiterInnen messen und verbessern

Das automatisierte Programm von Viva Glint ermöglicht weniger Aufwand mit mehr Ergebnissen und Einblicken. 

Den Puls des Geschehens fühlen 

Mit Viva Glint können Organisationen Echtzeitfeedback mit automatisierten oder individuell gestaltbaren Umfragen erhalten. In diesen Mitarbeiterbefragungen werden Themen wie Motivation, Mitarbeiterzufriedenheit, Unternehmenskultur und Inklusion abgedeckt. Das geschieht durch vorgeschlagenen Fragen bis hin zu ganzen Umfragevorlagen, die jeder für sich nutzen kann. Die Umfragen können in beliebiger Menge und Ausführung schnell und einfach umgesetzt werden und das auch noch anonym

Auch eigene Umfragen können in Viva Glint erstellt werden. Dabei können Pflichtfelder und unterschiedlichste Antwortmöglichkeiten eingeführt werden, wie Skalen und Abstimmungen. Kurz gesagt: Viva Glint ist das perfekte Werkzeug, um eine gelungene Mitarbeiterbefragung durchzuführen. 

Eine Hilfestellung für die Erstellung eigener Umfragen findest du in unserem Whitepaper: https://insights.cloudfreunde.com/64ba75c37ce1e60014b811ba/ 

Doch auch bei der Auswertung der Umfragen steht dir Viva Glint zur Seite. Ergebnisse werden sofort analysiert und für Führungskräfte und HR-ManagerInnen auf Dashboards zur Verfügung gestellt. Die Dashboards sind dabei interaktiv und aktuell. 

Hier nochmal ein Überblick über die Features: 

  • Konfigurierte Umfragevorlagen auf Grundlage der Humanwissenschaften
  • Über 200 geprüfte und bewährte Fragen
  • Interaktive Dashboards mit Echtzeit-Ergebnissen
  • Einblicke in Stimmungs- und Verhaltensdaten

Support durch KI 

Der Viva Insights Report verfügt über künstliche Intelligenz die wissenschaftliche Kenntnis über Mitarbeiterzufriedenheit hat. Die Ergebnisse der Umfragen werden also automatisch veranschaulicht und ausgewertet

Die KI kann: 

  • Trends und Muster erkennen
  • Ihre Vorhersagegenauigkeit stetig verbessern
  • Zusammenhänge zwischen dem Arbeitsklima und der Mitarbeiterzufiedenheit erkennen 
  • Gezielte Maßnahmen für einzelne Mitarbeitende vorschlagen und erkennen welche Themen für sie am relevantesten sind 
  • Auf deine Firma zugeschnittenen Content für Lösungen erstellen, um den Feedbackkreislauf zu schließen 

Viva Glint richtig für sich nutzen 

Nun wurden also Umfragen geführt und ausgewertet. Aber wie geht es weiter? Die Aufgabe der Vorgesetzten ist es jetzt die Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu verstehen und darauf zu reagieren. Offene Gespräche über Problemlösungen mit Einbindung der Angestellten sind jetzt hilfreich. Dabei kann über das Fazit und die geplanten Vorgehensweisen informieret werden und ein Meinungsaustausch angeregt werden. Wichtig ist also, die vorgeschlagenen Ansätze und Maßnahmen der KI, jetzt auch umzusetzen

Häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit Viva Glint beantwortet Microsoft hier.